Berufsbildung in Deutschland

Автор(ы): 
УДК: 
УДК 81. -114.2 ББК 80
Анотация: 

Die deutsche Sprache unterscheidet zwischen “Bildung” und “Ausbildung”, ebenso zwischen “Beruf” und “Job”, entsprechend dem Begriff der “Arbeit” als eine Tätigkeit, die sich von der “Funktion” unterscheidet. Im Schulsystem ist die “duale” - und neuerdings die “triale”-  Berufs(aus)bildung, wo die Lehrlinge in 3 oder 3½ Jahren die praktischen und theoretischen Grundlagen ihres Berufs lernen. Es wird besonders Wert gelegt auf die “soziale” und ethische” Dimension der Arbeit (Kerschensteiner's Modell der “Arbeitsschule”), die zur Zeit herrschende “Jugend-Arbeitslosigkeit”  (genauer: die “Arbeits-Unfähigkeit”) geht vielfach zurück auf die mangelhafte Vorbereitung der Jugendlichen durch die Schulen, die nötigen Voraussetzungen für eine Berufsarbeit zu entwickeln. 

Ключевые слова: 
Unterscheidung „Bildung“ und „Ausbildung“- Begriffe „Beruf“, „Arbeit“, „Job“; „Professioneller“ und „Funktionär“, „Tugenden“ und Handfertigkeit; Tradition der Berufsausbildung, Deutsches Schulsystem, Duales und „Triales“ System, soziale Qualität der Arbeit, „Berufs-Ethos“; Kerschensteiner's Modell der „Arbeitsschule“, heutige Krise: Jugendarbeitslosigkeit
Скачать: 
Порядок: 
1